Energiearbeit / Chakra-Harmonisierung

 

 

Obwohl die Existenz der Chakras nicht nachgewiesen ist, das gleiche gilt im Übrigen auch für die Meridiane in der chin. Medizin (beides sind Erklärungsmodelle), kann man ganzheitlich damit arbeiten.

 

„Chakra" ist ein Sanskrit-Wort und bedeutet Rad.

 

Die Chakren befinden sich in einer ständigen Drehbewegung und geben feinstoffliche Energie ab. In der Mittellinie des Körpers liegen die sieben Hauptchakras senkrecht übereinander. Sie versorgen den Körper mit Lebensenergie. 

 


Die Chakra-Harmonisierung eignet sich zur:

  • Tiefenentspannung
  • Stressreduzierung
  • und vielem mehr ....